Erlebnis

Anlässlich des Wormser „Allianztages“, an dem sich die Gemeinden der Evangelischen Allianz Worms einem breiteren Publikum präsentierten, hatte ich den Auftrag, eine Broschüre zu gestalten. Sie sollte im Stil eines Magazins über die einzelnen Gemeinden und Werke der Allianz berichten, und auf ansprechende, einladende Weise uns und unseren Glauben vorstellen.

Ich konnte bei diesem Projekt sowohl als Gestalter, als auch in der Redaktion mitwirken. Hier wurde mir wieder deutlich, wie wichtig es ist, die Menschen, die man erreichen möchte, auch dort abzuholen, wo sie sind. In einer Sprache, die auch verstanden wird. Offenbar fällt uns das besonders schwer.

Lebens-Werte vermitteln ohne Kitsch und erhobenen Zeigefinger. Ohne verquaste Formulierungen. Mit Worten, die auch ankommen.











Kommentare